erveat

„Linto“ bringt frischen Wind in die Food-Branche

Nachhaltige Ernährung mit 100 Prozent pflanzlichen und biologischen Lebensmitteln Nachhaltigkeit, Regionalität, pflanzliche Ernährung, Gesundheitsbewusstsein, Genuss, Innovation: Diese Werte hat sich das Team von erveat auf die Fahnen geschrieben und will so zu einem nachhaltigen Wandel hin zur bewussten Ernährung beitragen. Wer steckt dahinter?

Fünf junge Köpfe voller innovativer Ideen, die aktuell alle in Fulda leben. Ursprünglich kommen Sanja aus Kassel, Lea aus Braunschweig, Laura aus Münster, Celin aus Würzburg und Luca aus Dortmund. Kennengelernt haben sie sich im Studium an der Hochschule Fulda, wo sie auch ihre gemeinsame Leidenschaft für die Produktentwicklung entdeckt haben. Mit Neugier, Kreativität und einem durchdachten Konzept wollen die Gründer:innen einen Beitrag zur gesünderen und pflanzlichen Ernährung leisten, ohne dass dabei Einbußen bei Geschmack und Genuss entstehen. Ihr erstes Produkt ist Linto: Eine Zubereitung aus roten Linsen, von Natur aus reich an Eisen, kalorienarm und nahezu frei von Fett. Ähnlich wie Tofu ist Linto sehr vielseitig und kann in nahezu allen erdenklichen Gerichten verwendet werden. Zudem ist es komplett allergenfrei und hat einen Proteingehalt von rund 30 Prozent. Neben einer schnellen und einfachen Zubereitung kommen Geschmack und Nährstoffe auf den Teller, zudem ist das Produkt sehr gut bekömmlich. Allein bei Linto soll es aber nicht bleiben: Weitere Produkte zur nachhaltigen Ernährung sind bereits in der Planung. Das Produkt wird regional hergestellt, die Rohstoffe kommen ebenfalls von hier. Das macht die Transportwege so kurz wie möglich – ein weiterer nachhaltiger Aspekt. Nicht zuletzt können Emissionen eingespart werden, denn Linto ist rein pflanzlich, gering verarbeitet und versorgt die Konsumenten – auch ohne Fleischverzehr – mit ausreichenden Proteinen. Geplant ist derzeit vorerst der B2B-Vertrieb an die Gastronomie. Ihren ersten Aufschlag hatten die fünf Jungunternehmer:innen am regionalen Weihnachtsmarkt im vergangenen Dezember. Die dort angebotenen Gerichte kamen bei den Besuchern sehr gut an.

 

Homepage: https://erveat.de/